Online-Veranstaltung „Genug für alle?! Mit Unternehmergeist in die Kreislaufwirtschaft“

Einweg-Plastik – wie zum Beispiel Trinkhalme, Rührstäbchen, Einweg-Geschirr oder To-go-Becher – wird verboten. Das hat das Bundeskabinett beschlossen und der Bundestag sowie Bundesrat haben zugestimmt. Ab 3. Juli soll daher die entsprechende Verordnung in Kraft treten. Ist dieses Verbot ein richtungsweisender Schritt für den Umweltschutz oder doch nur Symbolpolitik?

Das Konzept Cradle-to-Cradle, was übersetzt „von der Wiege in die Wiege“ bedeutet, verfolgt hier einen ganz anderen Ansatz. Das Cradle-to-Cradle-Designkonzept orientiert sich an den Abläufen in der Natur, denn in einem biologischen Kreislauf entsteht erst gar kein Abfall.

Lassen Sie sich mitreißen von „Unternehmergeist in die Kreislaufwirtschaft“ und sehen Sie Cradle-to-Cradle als echte Innovationschance!
Erfahren Sie, wie die Umstellung Ihres Geschäftsmodells eine Möglichkeit zur Einsparung von Ressourcen und der Weg in die Kreislaufwirtschaft sein kann.

Die gewonnenen Erkenntnisse vertiefen wir dann mit Ihnen in unseren Folge-Workshops „Die (un-)endliche Geschichte: Umwelt schonen, Effizienz steigern, in Kreisläufen denken“ (11. März, 10 Uhr) und „Gut vernetzt! Mit starken Partnern Wertschöpfung gestalten“ (29. April, 10 Uhr)

Veranstaltungsinformationen

Datum: 25. Februar
Uhrzeit: 17:30 Uhr
Online-Event
 

Vortrag Prof. Michael Braungart

Der perfekte Kreislauf, das ist die Vision und das Ziel von Prof. Dr. Michael Braungart. Im Jahre 2002 entwickelte der Chemiker zusammen mit dem US-amerikanischen Architekten William McDonough das C2C-Designkonzept, um seine Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Braungart bezeichnet Cradle-to-Cradle als Innovationschance für die Unternehmen.

Ihm geht es darum, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und um die Möglichkeit „40 Jahre Weltuntergangs-diskussion in Qualität und Innovation umzusetzen“. Dies wird er uns in seinem Vortrag näherbringen.

Gesprächsrunde "Perspektiven auf die Kreislaufwirtschaft

Neben dem Beitrag von Herrn Braungart werden wir auch weitere Perspektiven auf die Kreislaufwirtschaft kennenlernen. Der Unternehmer, Institutsgründer und ausgewiesene Kreislaufwirtschaftsexperte Prof. Reinhard Büchl sowie Timothy Vincent, ein Steinbildhauer, der für seine Nachhaltigkeits- und Innovationsleistung schon mehrfach ausgezeichnet wurde, werden in einer Gesprächsrunde ihre Strategien und Maßnahmen zur Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit vorstellen.

Anmeldung