Nachhaltiges Attraktivitätsprogramm Ingolstadt

Das Förderprogramm dient dazu, mit nachhaltiger Wirkung die Attraktivität der Stadt Ingolstadt zu fördern. Übergreifende Angebote dienen zur langfristigen Stabilisierung und Stärkung der Innenstadt als Wirtschafts- und Einzelhandelsstandort und zur Steigerung der Standortattraktivität. Eine Übersicht über die geplanten Initiativen und Projekte finden Sie unter den folgenden Punkten:

Dein, Mein, Unser D#Ing - Digitales Ingolstadt / Local Loyalty Card

Das Projekt wird von IFG, Stadt Ingolstadt, IN-City und Rid-Stiftung im Zuge der Initiative „Dein, Mein, Unser D#Ing“ umgesetzt. Mit dem übergreifenden Kundenbindungsinstrument sollen lokale Wirtschaftskreise, insbesondere durch Kaufkraftbindung vor Ort, gestärkt werden.

Unterstützung der Kultur- und Kreativwirtschaft

Die kreative Branche zählt zu den wachstumsstärksten Wirtschaftszweigen - nicht nur deutschlandweit, sondern auch in Ingolstadt und der Region. Sie steht für eine hohe Innovations- und Wirtschaftskraft und zeichnet sich durch Akteure aus, die gesellschaftliche Veränderungen frühzeitig erkennen, annehmen und in ihre Arbeit einbeziehen. Damit sind sie Impulsgeber für andere Wirtschaftszweige. Es werden verschiedene Maßnahmen geplant, um die Kultur- und Kreativwirtschaft nachhaltig zu stärken.

Ganzheitliches Konzept für nachhaltiges Stadtmarketing

Ein Runder Tisch wurde als Lenkungsinstrument zur Entwicklung eines nachhaltigen Stadtmarketings installiert und begleitet die Erarbeitung diverser Einzelthemen wie „Stadtstrategie und Standortmarketing“, „Veranstaltungen, Tourismus und Kultur“, „Ambiente und Stadtbild“. Ebenso spielen „City- und Immobilienmanagement“, „Nutzungskonzepte“ und „Erreichbarkeit und Mobilität“ eine wichtige Rolle. Bis nächsten Sommer soll das Gesamtkonzept vorliegen, das der Stadtrat in seiner Juli-Sitzung 2021 beschließen und mit Hilfe des Strukturfonds umsetzen soll.

Förderung von Veranstaltungen/Events

Aufgrund der Corona-Maßnahmen sind Veranstaltungen und Events derzeit nur stark eingeschränkt möglich. Dieser Posten wurde geschaffen, um Veranstaltungen dennoch zu ermöglichen, die Attraktivität bestehender Formate zu steigern und neue Veranstaltungskonzepte zu unterstützen.

Wissenschaftskongress 2021

Der Wissenschaftskongress 2021 wird Einblicke in die neuesten Entwicklungen und Forschungsfortschritte rund um Künstliche Intelligenz geben. Der Wirtschaftsfonds fördert diesen Kongress und damit die Innovationen für die Stadt von morgen.

Ansprechpartner

Dr. Carsten Doerenkamp

Innovationsmanagement
0841 / 305 3023
E-Mail schreiben

Manuela Leinfelder

Wirtschaftsförderung
0841 / 305 3052
E-Mail schreiben