Daten zur Lage der Wirtschaft in Ingolstadt - Februar 2022
03/02/2022

Daten zur Lage der Wirtschaft in Ingolstadt - Februar 2022

Auch wenn die Impfkampagne in Verbindung mit weitreichenden Lockerungen in den Sommer- und Herbstmonaten eine Entspannung der Corona-Situation bewirkte, so hat die regionale Wirtschaft weiterhin mit den Aus- und Nachwirkungen getroffener Einschränkungen zu kämpfen und steht – vor allem aufgrund der sich zuletzt stark zuspitzenden Omikron-Infektionslage und einer unsicheren weiteren Entwicklung – vor großen Herausforderungen.

Um die aktuellen Auswirkungen der Covid19-Pandemie auf die heimische Wirtschaft besser beurteilen zu können, stellt die IFG gemeinsam mit der IHK, der HWK und dem Sachgebiet für Statistik und Stadtforschung der Stadt Ingolstadt auch weiterhin relevante und verfügbare regionale und überregionale Daten zusammen. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert und den Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik zur Verfügung gestellt. Die Darstellung gliedert sich in die Punkte Wirtschaftskraft, Umsatzentwicklung, Arbeitsmarkt, Insolvenzen und Inanspruchnahme von Finanzhilfen. In den Fällen, in denen regionale Daten nicht verfügbar sind, werden hilfsweise Daten für Bayern oder Deutschland dargestellt.

 

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des Datenblatts:

Daten zur Lage der Wirtschaft | Februar-Ausgabe