Webinar "Megatrend Wasserstoff: Was heißt das für die Region Ingolstadt & Sie?" am 19.01. um 16:00 Uhr
13/01/2021

Webinar "Megatrend Wasserstoff: Was heißt das für die Region Ingolstadt & Sie?" am 19.01. um 16:00 Uhr

Europa hat sich zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen in den nächsten Jahren und Jahrzehnten massiv zu reduzieren, um den Klimawandel zu stoppen.
Um Erneuerbare Energien langfristig und großskalig zu speichern und auch chemische Prozesse wie z.B. die Düngerherstellung von CO2 zu befreien, ist Wasserstoff eine sehr gute Möglichkeit. Dieser kann entweder direkt genutzt werden oder z.B. mit Hilfe von Brennstoffzellen zurück in Strom verwandelt werden.

Ingolstadt ist hier eine Vorreiterregion in Deutschland. Im Rahmen des vom BMVI geförderten IN2H2-Projekts entwickeln wir derzeit gemeinsam mit einem Konsortium aus Kommune, Wirtschaft und Wissenschaft und der Wenger Engineering GmbH aus Ulm, einem weltweit anerkannten Spezialisten auf diesem Gebiet, ein Gesamtkonzept, wie z.B. der ÖPNV, Abfall-Sammelfahrzeuge oder andere Anwendungen den Einstieg in die Wasserstoffmobilität schaffen können. Ebenso wird evaluiert, wo in Ingolstadt „grüner“ Wasserstoff produziert werden kann, um damit fossile Kraftstoffe zu ersetzen.

Am 19.01.2021 ab 16:00 Uhr wird Dr.-Ing. David Wenger, Geschäftsführer der Wenger Engineering GmbH, Ihnen in einem kostenlosen Webinar mit anschließender Fragestunde erläutern, was der Megatrend Wasserstoff bedeutet und welche Chancen und Risiken sich vielleicht auch für Ihre Firma und Sie ergeben können.

Alle weiteren Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier:
Megatrend Wasserstoff: Was heißt das für die Region Ingolstadt & Sie?

Seien Sie mit dabei und starten Sie mit uns in die Zukunft der Mobilität!