Zweiter Ausbildungskompass geht an den Start

Nachdem die erste Ausgabe des Ingolstädter Ausbildungskompasses mit über 100 teilnehmenden Betrieben und einer Vielzahl von Ausbildungsberufen ein voller Erfolg war, steht nun bereits die zweite Auflage in den Startlöchern. Nach den Sommerferien 2024 soll diese in den Ingolstädter Schulen verteilt werden, deren Schülerinnen und Schüler sich in der Berufsorientierungsphase befinden.

Der Ausbildungskompass bietet dabei einen umfassenden Überblick über die Ausbildungsmöglichkeiten in Ingolstadt. Es sind hier nicht nur klassische Ausbildungsstellen in den jeweiligen Unternehmen aufgelistet, es finden sich auch Informationen darüber, welche Firmen Praktika, Ferienjobs oder ein Duales Studium anbieten. Hinzu kommen Angaben, wo man ein Freiwilliges Ökologisches oder Soziales Jahr und den Bundesfreiwilligen Dienst ableisten kann.

Für Betriebe – vom Handwerker bis zum international tätigen Unternehmen – gibt es keine direktere Möglichkeit, um junge Menschen auf sich aufmerksam zu machen. Und günstig ist es obendrein: Nur 70 EUR pro Ausbildungsangebot kostet der Eintrag im Ausbildungskompass. Firmen, welche das Angebot nutzen möchten, können sich ganz einfach online registrieren. Dort finden sich auch Informationen über alle weiteren Optionen, um das jeweilige Unternehmen vorzustellen.

Registrieren Sie Ihren Betrieb für das Ausbildungsjahr 2025 noch bis zum 05. Juli 2024 und nutzen so die Gelegenheit der kostengünstigen und zielgruppengerechten Ansprache potentieller Azubis, Praktikanten und Studenten!

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier:


Ausbildungskompass Ingolstadt