Mit dem kleinen Funketikett, das in die Windschutzscheibe geklebt wird, öffnen sich die Parkschranken wie von Zauberhand. Anstatt lange am Kassenautomaten anstehen und Kleingeld für das Ticket zusammensuchen zu müssen, steigen Sie einfach in Ihr Auto und fahren los. Die Sensoren an den Ein- und Ausfahrten erkennen Ihren Parkprozess und errechnen die entsprechenden Parkgebühren, die dann am Ende des Monats gesammelt über ein SEPA-Lastschriftmandat von Ihrem Konto abgebucht werden – so geht bargeldloses Bezahlen. Das Funketikett erhalten Sie kostenlos in unserer Geschäftsstelle oder können es hier anfordern. Einfach einkleben, im Online-Portal registrieren und los geht’s.

Hinweis: Durch einen Klick auf den "Abspielen-Button" werden Sie zu Youtube weitergeleitet!

So funktioniert's:

Registrieren

Die Registrierung ist denkbar einfach. Registrieren Sie sich im Parkportal als neuer Nutzer. Im Rahmen der Registrierung wird die Nummer benötigt, die auf Ihrem Funketikett steht. Nun erhalten Sie Zugriff auf Ihren persönlichen Bereich.

Um die Parkgebühren monatlich per Lastschrift einziehen zu können, benötigen wir eine handschriftlich unterschriebene Einzugsermächtigung (SEPA-Lastschriftmandat). Drucken Sie hierfür bitte die Einzugsermächtigung aus, die bei der Registrierung erzeugt wird, unterschreiben Sie diese und senden Sie sie innerhalb von sieben Tagen per E-Mail oder per Post an uns.

Nach der Registrierung können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort einloggen. Im Parkportal finden Sie Informationen zu Ihren letzten Parkvorgängen sowie eine Auflistung Ihrer Monatsrechnungen. Hier können Sie auch Ihre Daten oder allgemeine Einstellungen ändern.

Anbringen

Bei der Anbringung des Funketiketts ist folgendes zu beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass die Innenseite der Frontscheibe sauber und trocken ist.
  • Ziehen Sie das Funketikett von der Folie ab.
  • Kleben Sie das Funketikett von innen auf die Fahrerseite der Frontscheibe. Hier sollten Sie einen Abstand von ca. fünf Zentimetern zum oberen und linken Rand einhalten.
  • Wichtig: Sollte in Ihrem Fahrzeug eine bedampfte Frontscheibe verbaut sein, ist es möglich, dass das Funketikett nicht eingelesen werden kann.
parkIN connected TAG

Hinweise zur weiteren Nutzung

Deaktivierung

Sie können Ihr Funketikett selbstständig deaktivieren, das heißt Sie müssen an der Einfahrt ein Ticket ziehen. Wann ist eine Deaktivierung nötig oder sinnvoll? Wenn Sie z. B. ein Auslassticket oder ein City-Ticket benutzen wollen.

So funktioniert‘s: Nach der Anmeldung – mobil oder zuhause am PC – unter Einstellungen bei „Funketikett temporär sperren“ einen Haken setzen und bei „Funketikett wieder nutzbar ab“ eintragen, ab wann dieses wieder nutzbar sein soll. Nach dem Klick auf „Speichern“ ist das Etikett in diesem Zeitraum gesperrt und Sie können mit einem Ticket in die Parkeinrichtung ein- und ausfahren.

Wichtig: Dies funktioniert nur, solange Sie noch nicht eine Parkeinrichtung eingefahren sind.

Neues Funketikett

Sie haben Ihr Leasingauto zurückgegeben oder eine neue Frontscheibe bekommen? Kein Problem, schicken Sie uns einfach eine kurze E-Mail an parken@no-spam-pleaseingolstadt.de und geben uns Bescheid. Um Ihr Anliegen möglichst zügig bearbeiten zu können, geben Sie bitte Ihre Kundennummer (8xxxx) an. Per Post erhalten Sie dann von uns ein neues Funketikett mit der Anleitung zur Aktivierung.

Daten ändern

Sollten Sie umziehen oder Ihre Bank wechseln, können Sie alle Ihre persönlichen Daten direkt im Parkportal ändern. Melden Sie sich einfach wie gewohnt mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem Passwort an. Unter „Meine Daten“ können Sie die notwendigen Änderungen eintragen und speichern.

Kündigung

Wenn Sie Ihr Funketikett kündigen möchten, senden Sie uns bitte ein kurzes Kündigungsschreiben zu. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung der Kündigung.

Nutzung von „Park and Ride“ (P+R)

Kunden, die in der Tiefgarage „Reduit Tilly“ (Brückenkopf <-> ZOB), im Parkhaus „Nordbahnhof“ (Nordbahnhof <-> Rathausplatz) oder auf dem Parkplatz „Festplatz“ (ZOB <-> Rathausplatz) parken, können das P+R-Angebot nutzen. Hierzu werden Sie an der Schranke bei der Einfahrt gefragt, ob ein P+R Ticket benötigt wird. Nach drücken der grünen Taste erhalten Sie ein Ticket, das zur Nutzung der INVG-Busse auf oben genannten Strecken berechtigt.

Entfernen des Funketiketts

Sollten Sie das Funketikett entfernen wollen, bieten sich stumpfe Gegenstände aus Kunststoff an, wie zum Beispiel Eiskratzer. Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände, damit die Scheibe nicht verkratzt wird.

Wichtig: Das Funketikett wird bei Ablösung zerstört. Falls Sie das Funketikett vorübergehend nicht nutzen möchten, können Sie dieses im Parkportal deaktivieren (siehe „Deaktivierung“).

Etikett funktioniert nicht

  • Es könnte sein, dass Ihr Auto über eine bedampfte Frontscheibe verfügt. Hierzu kann Ihnen der Hersteller Auskunft geben. Bei einer bedampften Frontscheibe können die Daten nicht eingelesen werden.
  • Möglicherweise haben wir Ihr unterschriebenes SEPA-Mandat nicht erhalten. Wir benötigen dies innerhalb von sieben Tagen. Bitte melden Sie sich bei uns unter 0841 305-3145
  • Bei Problemen in unseren Parkeinrichtungen erreichen Sie uns über den Hilfeknopf an jeder Ein- bzw. Ausfahrt.

Häufige Fragen und Antworten

Entstehen laufende Kosten durch die Registrierung?

Nein. Die Registrierung im Parkportal dient der Aktivierung Ihres Funketiketts und der Eingabe Ihrer persönlichen Daten. Sie werden damit Kunde der IFG Ingolstadt, welche mit Hilfe dieser Daten Ihre Parkgebühren monatlich einziehen wird. Durch diesen Service fallen keine Grundgebühren oder andere zusätzliche Kosten an. Sie zahlen ausschließlich für die Dauer Ihrer Parkvorgänge.

Bekomme ich ein Funketikett für meine/n Partner/-in?

Natürlich kann auch Ihr Partner/-in ein eigenes Funketikett erhalten. Anders als in der Vergangenheit ist hierfür kein zweiter Account mehr erforderlich. Unter "Nutzer" finden Sie die Schaltfläche "Einen Nutzer hinzufügen", über den Sie schnell und einfach weitere Nutzer anlegen können. Bitte beachten Sie, dass hierfür ein Funketikett erforderlich ist.

Sind meine persönlichen Daten in Gefahr?

Nein. Über das Funketikett wird lediglich eine Nummer ausgelesen, vergleichbar mit einer Kundennummer. Da Sie mit der Registrierung Kunde der IFG Ingolstadt werden, sind Ihre Daten bei der IFG Ingolstadt gespeichert. Ihre Daten werden weder für Werbezwecke genutzt noch an Dritte weitergegeben.